Freitag, 21. November 2014

17. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 17. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Anti-Semitism and its limitations" findet man hier:
http://carolineglick.com/anti-semitism-and-its-limitations/




Antisemitismus und seine Begrenzungen

(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Außerhalb der USA, in der gesamten westlichen Welt wird der Antisemitismus zu einer mächtigen

Freitag, 29. August 2014

16. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt

Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 16. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Why Israel is losing the information war" findet man hier:
http://carolineglick.com/why-israel-is-losing-the-information-war/



Warum Israel den Informationskrieg verliert



(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")



Für die meisten Israelis ist der internationale Diskurs über Gaza unverständlich. (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 20. August 2014.)



Hier spazierten wir entlang, kümmerten uns um unsere eigenen Geschäfte.



Dann in einer klaren Nacht im Juni, ganz nebenbei,

Montag, 4. August 2014

15. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 15. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Israel, Hamas and Obama’s foreign policy" findet man hier:
http://carolineglick.com/israel-hamas-and-obamas-foreign-policy-2/



Israel, Hamas und Obamas Außenpolitik


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")



Als US-Präsident Barack Obama Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Sonntag Nacht (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 29. Juli 2014.) in der Mitte einer Sicherheitskabinettssitzung anrief, beendete er alle verbleibenden Zweifel über seine Politik gegenüber Israel und der Hamas.

Donnerstag, 24. Juli 2014

14. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 14. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "The Popular Palestinians" findet man hier:
http://carolineglick.com/the-popular-palestinians/



Die beliebten Palästinenser


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Wenn die Palästinenser lediglich mit einem nationalistischen Kampf für Selbstbestimmung beschäftigt sind, warum stiften sie dann zum Völkermord am jüdischen Volk an?


Inmitten der Operation Protective Edge (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 16. Juli 2014.) veröffentlichte die Hamas ein Musik-Video

Dienstag, 20. Mai 2014

13. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 13. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Time for consequences" findet man hier:
http://carolineglick.com/time-for-consequences/


Zeit für Konsequenzen


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Es ist schwer, Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas' Unverfrorenheit nicht zu bewundern.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Mittwoch, 23. April 2014

12. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt

Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 12. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "The disappearance of America’s will" findet man hier:
http://carolineglick.com/the-disappearance-of-americas-will/


 

Das Verschwinden des amerikanischen Willens


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Der furchterregendste Aspekt des Zusammenbruchs der US-Macht weltweit ist

Sonntag, 6. April 2014

11. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 11. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Why bring down Ya’alon?" findet man hier:
http://carolineglick.com/why-bring-down-yaalon/


Weshalb Ya'alon stürzen?


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Wenn dies ein Zufall ist, dann ist es ein außergewöhnlicher. Zweimal in

Donnerstag, 27. März 2014

LatmaTV mit deutschen Untertiteln

Hier findet man die Videos von LatmaTV ab März 2011 mit deutschen Untertiteln:
http://www.youtube.com/user/LatmaGRM/videos?flow=grid&view=0&sort=da
Viel Spaß!

Montag, 24. Februar 2014

10. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt

Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 10. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "Rousing the Americans from their slumber" findet man hier:
http://carolineglick.com/rousing-the-americans-from-their-slumber/


Die Amerikaner aus ihrem Schlummer wachrütteln


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


In einem Gastbeitrag in der Los Angeles Times am Mittwoch (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 21. Februar 2014.) warnte der ehemalige US-Botschafter bei der UNO John Bolton

Freitag, 17. Januar 2014

Montag, 6. Januar 2014

9. Kolumne von Caroline Glick ins Deutsche übersetzt


Zur Zeit werden keine Videos von LatmaTV produziert. Aus diesem Grund und weil der tiefere Sinn der Latmavideos in den Kolumnen von Caroline Glick zu finden ist und weil Caroline Glick zu den wenigen Journalisten gehört, die Klartext reden und keine unterwürfige Selbstzensur betreiben, damit staatliche Zensur überflüssig wird, und somit dem Wort Journalismus seine ursprüngliche Bedeutung und seinen wahren Geist zurückgeben, und weil in den Kolumnen von Caroline Glick ein enormes Fachwissen enthalten ist, welches bedeutend besser ist als das der meisten "Nahost-Experten" sowohl in den Medien als auch an den Universitäten als auch in den politischen Parteien, habe ich zum 9. Mal eine dieser Kolumnen übersetzt.

Das englische Original "The New York Times destroys Obama" findet man hier:
http://carolineglick.com/the-new-york-times-destroys-obama/

Die New York Times zerstört Obama


(Autorin: Caroline Glick, übersetzt von Robert Rickler, Pressesprecher des "Freundeskreis Israel in Regensburg und Oberbayern e.V.")


Die New York Times lieferte gerade einen tödlichen Schlag für die Obama-Regierung und ihre Politik im Nahen Osten. (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 3. Januar 2014.) Nennen Sie es Brudermord. Es war eindeutig nicht