Freitag, 17. Januar 2014

Eine Empfehlung an alle Diabetiker


Diabetiker sind gut beraten, wenn sie zum
Diabetologen gehen. Ein Diabetologe hat einen größeren Spielraum bezüglich der Menge der Blutzuckerteststreifen. Alle anderen Ärzte, auch Internisten sind hierbei stark eingeschränkt. Für eine ordentliche Kontrolle des Blutzuckers sind mindestens 6 Messungen pro Tag absolut notwendig. Weniger als 6 Messungen pro Tag sind groß fahrlässig. Aber die Krankenkassen genehmigen den Hausärzten nur eine deutlich geringere Menge. Nur ein Diabetologe darf die notwendige Menge verschreiben. Außerdem ist die Betreuung beim Diabetologen deutlich besser.

Robert Rickler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.